Zähe Zimt-Apfelchips – Cleveland Clinic

Hausgemachte Zimt-Apfelchips in einer weißen Schüssel auf einer gelben Tischdecke, von oben betrachtet.

Diese Apfelchips sind eine gesunde Alternative zu Kartoffelchips. Ideal als Snack oder auch als farbenfrohes Essensgeschenk. Ein weiterer Vorteil: Sie duften Ihr Zuhause beim Kochen!

Die Cleveland Clinic ist ein gemeinnütziges akademisches medizinisches Zentrum. Werbung auf unserer Website unterstützt unsere Mission. Wir unterstützen keine Produkte oder Dienstleistungen, die nicht von der Cleveland Clinic stammen. Politik

Entscheiden Sie sich bei der Auswahl Ihrer Äpfel für die dunkelhäutigeren Sorten wie Fuji oder Red Delicious, um mehr gesundheitliche Vorteile zu erzielen.

Zutaten

  • 4 (oder mehr) Äpfel (gewaschen und getrocknet)
  • Zimt (nach Geschmack)
  • Süßstoff nach Wahl (optional)
  • Zuckerfreie Gelatine (optional)

Richtungen

  1. Die Äpfel entkernen und von unten nach oben in dünne Scheiben schneiden.
  2. Flach und ohne Überlappung auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Bestreuen Sie jeden Chip mit etwas Zimt und Süßstoff (falls gewünscht) oder zuckerfreier Gelatine.
  3. Stellen Sie den Ofen auf 140 F ein. Wenn Ihr Ofen nicht so niedrig ist, stellen Sie ihn auf die niedrigste Stufe und halten Sie die Ofentür oben etwa 2,5 cm offen, während Sie den Pfannenträger nach unten biegen.
  4. Legen Sie die Backbleche in den Ofen und lassen Sie sie 4–7 Stunden trocknen (oder über Nacht ruhen), je nachdem, wie knusprig oder zäh Sie möchten.
  5. Abkühlen lassen und in einem Gefrierbeutel aufbewahren.

Nährwertangaben (pro Portion)

Ergibt 4 Portionen

Kalorien: 90
Protein: 0g
Kohlenhydrate: 25g
Ballaststoffe: 4 g
Gesamtfett: 0 g
Gesättigtes Fett: 0 g
Transfett: 0g
Zucker: 19g
Natrium: 0 mg

Rezept bereitgestellt von Ernährungsberatern des Digestive Health Teams.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *